Fleißige kleine Werkler beim OGV-Ferienprogramm 2019

VON GÜNTER LETZ.

Der diesjährige Beitrag des OGV zum Ferienprogramm musste vom Buchbach kurzerhand in den Vereinsschuppen in der Mozartstraße verlegt werden – denn ausgerechnet am  Nachmittages 7. August goss es in Strömen. Aber dort ging es gleich los: 16 Kinder und Jugendlichen gestalteten mit Hammer und Meißel unverdrossen aus großen Tuffsteinbrocken Pflanzgefäße. In die entstandenen Vertiefungen durften sie die Steinpflanzen einsetzen. Alle waren mit großem Eifer dabei, und am Schluss war jedes einzelne der Gefäße ein Unikat – ob rund oder eckig oder sogar herzförmig: sie sahen wunderschön aus.

Nach zweieinhalb Stunden war alles eingepflanzt. Und während draußen der Regen plätscherte, wurden die Gomaringer Steinmetze im Schuppen noch mit Gomaringer Apelfschorle und Grillwurst belohnt. Sein Pflanzgefäß durfte natürlich jeder mit nach Hause nehmen.

Die Vorstandschaft

(Bilder: Günter Letz)

RELATED POSTS