Lehrfahrt nach Heidelberg

Ein Rückblick von WILLY JUNGER:

Die Mitglieder des GOV Gomaringen sind stets interessiert, was es in der Pflanzen- und Gartenwelt Neues gibt. So ging es am 11. August mit dem Bus nach Heidelberg zur LVG, der Staatlichen Lehr- u. Versuchsanstalt für Gartenbau.

Ziel der LVG ist es, „praxisnahe Versuchsarbeit zu betreiben sowie in Aus- und Fortbildung Nachwuchs und Führungskräfte auf ihre Aufgaben vorzubereiten. Dazu kommen regelmäßig Sonderaufgaben im Umweltbereich. Die LVG Heidelberg untersteht der Dienst- und Fachaufsicht des Ministeriums Ländlicher Raum, Baden-Württemberg (MLR).“ Weiter wird die Einrichtung beschrieben: „Moderne Versuchs- und Lehreinrichtungen bieten den Gärtnern ein umfangreiches Informationsangebot. Hinzu kommen zur Vertiefung der Pflanzenkenntnisse Pflanzungen heimischer und fremdländischer Pflanzenarten und Sorten auf dem Anstaltsgelände.“ Darüber hinaus sind der Botanische Garten, die Grünanlagen der nahegelegenen Großstädte, die Exotengärten an der Bergstraße und die Blumen- und Gemüsegroßmärkte im Dreieck Stuttgart – Karlsruhe- Frankfurt ergänzende Möglichkeiten fachlicher Orientierung. Um den Aufenthalt der vielen Fachschul- und LehrgangsteilnehmerInnen angenehm zu gestalten, stehen eine Mensa und das moderne Internat mit insgesamt 64 Betten zur Verfügung.

 

Interessanter Rundgang

Bei der LVG empfing uns Robert Koch vom Sachgebiet 14 (Ökologie, Gewässer- und Grundwasserschutz bei Anträgen aus der Landwirtschaft nach der Schutzgebiets- und Ausgleichsverordnung). Er führte uns durch die Gewächshäuser und Versuchsflächen. Sowohl für die Freunde von Zierpflanzen als auch für die Gemüseanbauer gab es interessante Neuigkeiten und sehr viel fachliche Informationen.

Bummeln in Heidelberg

Den Nachmittag konnte jeder in der Altstadt von Heidelberg gestalten, wie er wollte. Diesen wunderschönen und lehrreichen Tag haben wir in Wiesloch (Rhein-Neckar-Kreis) bei Wimmer’s Landwirtschaft ausklingen lassen.

RELATED POSTS