Streuobstprämie + Baumausgabe 2017

Wie jedes Jahr konnten über den Obst- und Gartenbauverein Hochstämme im Rahmen der Streuobstförderung vergünstigt bestellt werden. Der subventionierte Preis von 15 Euro je Baum beinhaltete den neuen Stamm-Verbissschutz (1 m hohe, offene Kunststoffröhre) und den Pfahl. Der Wurzelkorb musste separat bestellt werden (8,50 Euro). Die Sortenliste 2017 steht immer noch auf der Webseite www.ogv-gomaringen.de im Menü „Download“.

Neu im Apfelsortiment war der „Sirius“, eine neue Kreuzung aus Golden „Delicious“ und „Topaz“. Der „Regia“ wurde dagegen aus dem Programm genommen. Als nicht geförderte Bäume konnten erstmals neu auch Säulenbäume für den Hausgarten oder Balkon bestellt werden (20 Euro ohne Pfahl und Korb). Die geförderten Bäume waren wie stets für die Gomaringer Gemarkung gedacht, konnten aber selbstverständlich auch von Nicht-Mitgliedern des OGV erworben werden.

Günter Letz berichtet:

Am 4. November wurden die bestellten Bäume im Bauhof von 9:00 bis 11:oo Uhr angegeben. Dank Doris Jaissle lief dieser Vormittag gut und problemlos über die Bühne, Doris hatte alles super aufgelistet, so das die Baumabholer ohne lange Wartezeit zu ihren Bäumen die gleich bezahlt werden mußten kamen. Von Käthe Schucker bekamen sie das Zubehör, Stammschutz und den zusätzlich bestellten Wurzelverbissschutz. Roland Luz war für die Baumpfähle zuständig – und dafür, dass jeder seinen richtigen Baum bekam, sorgte der Vorstand. Willy Junger und Alexander Walter hatten mächtig zu tun, sie verpassten allen Bäumen den passenden Pflanzschnitt.

Als um 11:30 Uhr alle Bäume ausgegeben waren und der Bauhof aufgeräumt war, ging es noch in den Buchbach, um die 4 Löcher der Hochzeitsbäume vorzubereiten!

 

RELATED POSTS